Mitarbeiter


Kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HopeDrIzaneReyneke

Dr. Izane Reyneke
Geschäftsführerin der HOPE Cape Town Association

Nach ihrem Abschluss als B.Sc. (Psychologie) und MB.Ch.B. an der University of the Free State zog sie Ende 2002 nach Kapstadt und absolvierte 2003 ihr medizinisches Praktikum am New Somerset Hospital. Hier entwickelte sie ein starkes Interesse an der Behandlung von HIV. Im Jahr 2004 eröffnete sie die ARV-Abteilung im Wesfleur Hospital in Atlantis, wo sie ihre Famulatur absolviert hatte. Sie blieb bis 2013 für diese Abteilung verantwortlich.Sie erwarb ein von Yale und FPD gemeinsam zertifiziertes Zertifikat in fortgeschrittenem Gesundheitsmanagement (2009) und ein Diplom in HIV-Management durch das College of Family Physicians of South Africa (2015). Im Jahr 2013 trat Izane dem Team von HOPE Cape Town als Programmkoordinatorin bei, wo sie alle Projekte überwachte und an der täglichen Verwaltung der Organisation beteiligt war.Im September 2021 wurde sie zur Geschäftsführerin der HOPE Cape Town Association ernannt. In dieser Funktion wird sie das Tagesgeschäft der Organisation beaufsichtigen und die allgemeine Vision und den strategischen Plan gestalten.


pauline jooste

Pauline Jooste
Verantwortliche für die Gesundheitsarbeiter

Pauline arbeitete 11 Jahre als Krankenschwester in staatlichen südafrikanischen Gesundheitseinrichtungen. Bevor sie im Jahr 2005 ihre Tätigkeit bei HOPE Cape Town aufnahm, arbeitete sie in 4 verschiedenen Townshipkliniken als Klinikleiterin. Für HOPE Cape Town arbeitet sie als Outreach Facilitator und ist für die Gesundheitsarbeiter und Townshipprojekte verantwortlich.


Larissa Walters

Larissa Walter
Donor Liaison Europe

Larissa kommt ursprünglich aus Deutschland und lebt seit 2010 in Südafrika. Nach einer Bankausbildung und einem BWL-Studium mit Schwerpunkt Personalmanagement und einigen Jahren Berufserfahrung arbeitete sie die letzten 8 Jahre als Reiseleiterin. Was sie an diesem Job liebte, war die Vielfalt der Menschen, auf die sie dabei traf und die Besuche verschiedener Townships und Projekte, bei denen sie Südafrikaner und Besucher zusammenbringen konnte. Die Unterstützung von verschiedenen Projekten liegt ihr sehr am Herzen. Bei HOPE Cape Town startete sie im November 2020 als Donor Liaison Europe. Zu ihren Aufgaben gehört die Betreuung unserer Sponsoren, Spender und Besucher und das Vorstellen unserer Arbeit bei HOPE Cape Town. Sie hält regelmäßig Kontakt zu unseren europäischen Sponsoren, Spendern und Freunden und informierte sie über Neuigkeiten. Sie beantwortet Korrespondenz und Anfragen in Englisch und Deutsch und unterstützt den Vorstandsvorsitzenden des HOPE Cape Town Trust.


sonia daniels

Sonia Daniels
HOPE to Home Koordinatorin

Sonia Daniels begann im Jahr 2010 für HOPE Cape Town zu arbeiten. Sie ist die HOPE Patientenbetreuerin und arbeitet für das Projekt „HOPE to Home“ in allen Kinderstationen des Tygerberg Hospitals. Sonia berät Mütter und Erziehungsberechtigte, einzeln und in der Gruppe über HIV und verwandte Themen. Des Weiteren ist sie in das Volontär- und Austauschprogramm für Medizinstudenten involviert und arbeitet eng mit dem PR Büro des Tygerberg Hospitals zusammen.


dr ana houston

Dr. Ana Houston
HOPE Cape Town Doktor

Von 2007-2008 absolvierte Ana ein zweijähriges Praktikum an der Klinik in Pietermaritzburg, KwaZulu Natal, und 2009 ihr gemeinnütziges Jahr im Tintswalo Hospital, in Mpumalanga. Nach einer kurzen Pause, in der Ana durch Südamerika reiste, arbeitete sie von 2010 - 2011 als Assistentin im „Roten Kreuz“ Kinderkrankenhaus in Kapstadt. Nach ihrem Diplom in Kinder-Gesundheit führte sie ihr Weg in das Michael Maphongwana Gemeindegesundheitszentrum in Khayelitsha, wo sie von 2012 - 2014 als Ärztin im Bereich ARV-Behandlungen für Familien arbeitete. Zu dieser Zeit führte sie auch die ARV-Betreuung von Jugendlichen in der Klinik ein. 2015 absolvierte Anna ein einmonatiges Praktikum im „International House of Prayer“ in Kansas, USA. Im Oktober 2015 kehrte sie von den Vereinigten Staaten zurück und begann als Ärztin für HOPE Cape Town zu arbeiten.


Michelle du Plessis

Dr. Michelle du Plessis
HOPE Cape Town Doktor

Nach ihrem MBChB-Abschluss an der Universität von Stellenbosch in 2010 arbeitete Michelle zunächst 5 Jahre in Mbombela, Mpumalanga. Während dieser Zeit gab es eine natürliche Progression ihres Karrierewegs, beginnend als Ärztin in der Inneren Medizin, zu ländlichen Primary Health Care Klinik Outreach Programmen, fortschreitend zur HIV-Medizin als HIV-Spezialistin. Ihre Familie zog 2015 nach Kapstadt, wo sie die nächsten 5 Jahre hauptsächlich in der pädiatrischen Forschung (sowohl an der Stellenbosch Universität als auch an der Universität von Kapstadt) an Studien zur Prävention von Infektionskrankheiten sowie an epidemiologischen Längsschnittstudien verbrachte. Sie untersuchte insbesondere, welche Interventionen bei Kindern und Müttern die frühe Kindergesundheit und den späteren Gesundheitsverlauf des Kindes verbessern können. Derzeit ist sie für den MPhil in Infant Mental Health an der Stellenbosch Universität eingeschrieben, der ihr die nötige Qualifikation und die Möglichkeit geben wird, ihre Leidenschaft für die Verbesserung der mütterlichen psychischen Gesundheit und der kindlichen Entwicklung in Südafrika weiter zu verfolgen. Sie hat eine Leidenschaft für frühkindliche Entwicklung und engagiert sich in ihrer Freizeit im Prochorus Delft Early Childhood Development Programme (NGO). Michelle trat dem Team von HOPE Cape Town im Januar 2021 als Ärztin in Teilzeit bei.


HopeRobynMeissner

Robyn Meissner
Ergotherapeutin

Im Jahr 2009 hat Robyn erfolgreich ihr Bachelor-Studium für Ergotherapie an der Universität Kapstadt abgeschlossen. Robyn arbeitet seit vielen Jahren mit HIV infizierten Kindern und deren Familien und verfügt über einen großen Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet. 2016 schloss sie ihr Masterstudium mit Auszeichnung ab. Seit Mai 2017 arbeitet Robyn für HOPE Cape Town.


HopeDrMarlene Whitehead

Marlene Whitehead
Programm-Managerin

Marlene Whitehead wurde im September 2021 zur Programm-Managerin für HOPE Cape Town ernannt. Mit ihrem fundierten Hintergrund in Finanz- und Programmentwicklung und -management war Marlene von 1989 bis 2008 als Koordinatorin für Ressourcenentwicklung in den Diözesen der Anglikanischen Kirche des Südlichen Afrika (ACSA) in sechs Ländern des Südlichen Afrika tätig. Nachdem sie von USAID in Washington DC eine Ausbildung und Zertifizierung in Finanzmanagement und Programmverwaltung erhalten hatte, leitete sie mit finanzieller Unterstützung von USAID und DfID (Vereinigtes Königreich) den Ausschuss für die Vergabe von Zuschüssen der ACSA und verwaltete mehr als 900 Projekte auf Gemeindeebene. Bevor sie 2017 von HOPE Cape Town als Donor Relations Manager eingestellt wurde, war Marlene als Research and Development Officer beim Historic Schools Restoration Project tätig, wo sie eng mit Pädagogen an historisch bedeutsamen Schulen in ganz Südafrika und dem Department of Basic Education auf Provinz- und nationaler Regierungsebene zusammenarbeitete. Marlene ist in verschiedenen NPO-Vorständen tätig, darunter der GOAL Trust, Fikelela, Braehead House Retirement Housing Trust und ACSA Pensions Board.


maria van blerk03

Maria van Blerk
Sozialarbeiterin

Maria beendete ihr Studium zur Sozialarbeiterin im Jahr 1988. Danach arbeitete sie bei SANDF (South African National Defence Force) und einer NGO in Pretoria. Bei PEN (Peer Educators Network), ebenfalls einer NGO, spezialisierte sie sich auf die Therapie von Kindern. 2013 begann sie auf Vertragsbasis für HOPE Cape Town zu arbeiten und wurde 2018 gänzlich in das Team aufgenommen. Hier richtet sie ihre Aufmerksamkeit auf die Förderung von Kindern aus unterprivilegierten Townships.


Charmaine Pillay

Charmaine Pillay
Finanzbuchhalterin

Charmaine wurde in Durban geboren. Bevor sie nach Kapstadt übersiedelte, lebte sie mit ihrer Familie in Gauteng und Tansania. Sie arbeitete für NGOs und im halbstaatlichen Finanzsektor, ehe sie 2020 als Finanzbuchhalterin zu HOPE Cape Town kam.


position available

Shelly Stamatiadis
Marketing und Kommunikation-Koordinatorin

Shelly ist eine leidenschaftliche Kommunikatorin mit mehr als 25 Jahren Erfahrung als Spezialistin für Stakeholder-Engagement in den Bereichen Public Relations, Marketing, strategische Kommunikation, Markenaufbau und Event Management.

Während ihrer Tätigkeit in leitenden Positionen bei zwei der führenden Kommunikationsberatungsunternehmen in Südafrika entwickelte und implementierte sie strategische Kommunikations- und Content-Strategien für verschiedene Blue-Chip-Kunden, den privaten und öffentlichen Sektor sowie Lifestyle-Kunden. Shelly gehört seit April 2021 zum Team von HOPE Cape Town.


position available

Zanele Hali
Krankenschwester und Leiterin des Gesundheitszentrums

Zanele machte 2009 ihren Abschluss als Krankenschwester an der University of The Western Cape und wurde 2010 für ihr Praktisches Jahr im Harry Comay TB Hospital in George eingesetzt. Im Anschluss daran zog sie zurück nach Kapstadt, um 2011 bei City Health in der Jugendklinik Site C in Khayelitsha zu arbeiten. Ihre Hauptaufgabe als professionelle Krankenschwester war die HIV/ARV-Versorgung von Jugendlichen, umfassende sexuelle Aufklärung und Familienplanung.2014 wechselte sie zur Kheth'Impilo Aids Free Living NGO, wo sie als Mentorin die Qualität der Krankenschwesternsicherstellte. Während ihres Aufenthalts bei KI machte sie ihren BTech-Abschluss in Primärgesundheit an der Cape Peninsula University of Technology (CPUT). Am Ende des sechsten Studienjahres wechselte Zanele zum Wits Reproductive Health and HIV-Institute (Wits RHI), wo sie mit Jugendlichen und jungen Frauen an der Prävention von HIV, Teenagerschwangerschaften und geschlechtsspezifischer Gewalt arbeitete. Zanele arbeitet seit 1. Oktober 2021 bei Hope Cape Town und wird die operative Leitung des ganzheitlichen Gesundheitszentrums übernehmen.


position available

Kaelyn Frans
Bildungs-Koordinatorin für unternehmerische Fähigkeiten

Kaelyn schloss ihr Studium an der Universität von Kapstadt mit einem BSoc Sci Honours ab und spezialisierte sich auf soziale Entwicklung. Sie hat eine Leidenschaft für die Entwicklung von Gemeinschaften und die Herbeiführung positiver Veränderungen. Kaelyn bringt Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen aus benachteiligten Gemeinschaften mit und legt dabei den Schwerpunkt auf Empowerment und Belastbarkeit. Seit August 2021 arbeitet sie bei HOPE Cape Town.


position available

Brigitte le Roux
Rezeptionistin

Das freundlicheGesicht, das jeden bei Hope Cape Town willkommen heißt. Brigitte wurde in Stellenbosch geboren und hat am Boland College Stellenbosch studiert, wo sie 2010 ihren Abschluss als Junior-Buchhalterin machte. Brigitte hat für verschiedene Organisationen gearbeitet, bei denen die Gemeinschaft im Vordergrund stand. In den letzten 8 Jahren war sie als Verwaltungsassistentin für ein privates Unternehmen tätig, wo sie sich voller Begeisterung für das Wohlbefinden des Unternehmens und der Kunden einsetzte. Seit September 2021 unterstützt sie das HOPE Cape Town Team.